Bulgarini Lugana DOC

Die Rebflächen, auf denen die Trauben für den Bulgarini Lugana DOC wachsen und reifen, enthalten lehm- und kieshaltige Böden. Von Hand gelesen, werden die Reben sanft gepresst und der gewonnene Most im Tank aus Edelstahl vergoren. Anschließend erfolgt eine besonders lange Feinhefelagerung, durch die sich die aromatische Komplexität des Weines noch weiter vergrößert.

Verkostungsnotiz

Der Bulgarini Lugana leuchtet in einem satten Strohgelb und offenbart einen herrlich-intensiven Duft nach saftigen Pfirsichen, Aprikosen und anderen gelben Früchten. Dieses besonders fruchtige Bukett wird untermalt von floral-kräutrigen Akzenten. Im Finale finden wir eine angenehm leichte Mandelnote.

Am Gaumen kommt der Bulgarini aromatisch, dicht und mit einer feinen Würze daher. Im Nachhall klingt eine dezente Mandelnote eine Weile mit. Der Abgang gewinnt vor allem durch mineralische Akzente noch mehr an Komplexität.

Serviervorschlag

Reichen Sie den Lugana aus dem Hause Bulgarini zu Speisen mit weißem Fleisch oder auch zu Süß- oder Salzwasser-Fischen. Verschiedene Frischkäse-Sorten lassen sich ebenfalls optimal von einem Bulgarini Lugana DOC begleiten.

Önologische Fakten ‚Bulgarini Lugana DOC‘

Rebsorte: Trebbiano di Lugana
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 13% vol.
Anbauregion: Italien-Lombardei
Lagerpotential: 5 Jahre

Bezugsquellen

https://www.belvini.de/bulgarini-lugana-doc.html
http://www.vini-bulgarini.com/