Ottella Lugana Molceo DOC

Bei dem Ottella Lugana Molceo DOC handelt es sich um einen besonders langen Zeitraum, der zwischen Lese und verkaufsfertigem Endprodukt liegt. 2-3 Jahre nehmen Herstellungs- und Reifeprozess in Anspruch. Aber wir wissen ja: Gut‘ Ding will Weile haben!

Verkostungsnotiz

Dieser Ottella Lugana Molceo DOC gleitet leuchtend- goldgelb ins Glas. Sprühend vor Aromen offenbart die Nase unmittelbar fruchtige Noten tropischer Früchte. Untermalt wird dieses Bukett durch mineralische Anklänge, dezente Röstnoten, einem Hauch von Buttercreme und Vanille. Geschmacklich präsentiert sich der Molceo galant und faszinierend, vor allem aber lang anhaltend. Besonders gehaltvoll ist der Ottella Molceo Lugana optimal zum Lagern geeignet.

Weinherstellung

Die Trauben für den Ottella Lugana Molceo DOC werden zunächst im eigenen Weinberg von San Benedetto di Lugana per Hand gelesen. Anschließend folgt eine 25-tägige Nachreife in kleinen Kisten (je 4 Kg). Nach einem kurzen Schalenkontakt wird die Gärung in Barriques vorgenommen. Es folgt eine ungefähr 1-jährige Verfeinerung in kleinen Fässern bevor es zur Flaschenabfüllung kommt. So vergehen insgesamt 2-3 Jahre.

Serviervorschlag

Meeresfrüchte, Süß- und Salzwasserfische oder verschiedene, helle Fleischsorten lassen sich optimal von diesem Lugana begleiten.

Önologische Fakten ‚Ottella Lugana Molceo DOC‘

Rebsorte: Trebbiano di Lugana
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 13% vol.
Anbauregion: Italien-Lombardei
Lagerpotential: 7 Jahre

Bezugsquellen

https://www.belvini.de/ottella-lugana-molceo-doc-2012.html
http://ottella.it/