Tommasi Lugana LE FORNACI DOC

Die Familie Tommasi suchte über eine Vielzahl von Jahren nach einer geeigneten Cru-Lage für die Kultivierung der Trebbiano-Rebe. Schließlich wurde man am Gardasee fündig: mit der Einzellage Le Fornaci. Hier sorgen die Erdschichten aus verwittertem Gletschergestein für Luganas mit einer wunderbaren Mineralität – so auch beim Tommasi Lugana Le Fornaci DOC.

Verkostungsnotiz

Der Tommasi Lugana Le Fornaci DOC liegt goldgelb strahlend, farblich einer Honigmelone ähnelnd, Im Glas. Die Nase offenbart allerlei fruchtig-mineralische Noten, die an knackige Äpfel und Papaya denken lassen. Eine Nunace Honig rundet das Bukett ab. Am Gaumen ist der Tommasi Lugana Le Fornaci herrlich mineralisch und geprägt von einer zart saftigen Frucht. Die beschwingte Fruchtsäure ist wunderbar eingebunden und führt den Wein in ein langes, seidiges Finale.

Serviervorschlag

Dieser Lugana ist gut gekühlt zu deftigen, kalten Platten, Grill-Barsch und frischem Käse ein echter Genuss. Sollte jung getrunken werden.

Önologische Fakten ‚Tommasi Lugana LE FORNACI DOC‘

Rebsorte: Trebbiano di Lugana
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 12.5% vol.
Anbauregion: Italien-Lombardei
Lagerpotential: 6 Jahre

Bezugsquellen

https://www.belvini.de/tommasi-lugana-le-fornaci-bianco-doc.html
http://www.tommasiwine.it/